Willkommen

Willkommen auf dieser Webseite,  der Name und die Fachbeiträge werden Sie überraschen!

Der Name dieser HP ergab sich aus meiner Lektortätigkeit an der Universität für Bodenkultur,  siehe Impressum. Auch meine Vorgänger auf der Univ.f.Bodenkultur Dr. Wohlfarter  und DI Wolfgang Hein verwendeten diesen Namen als Ausdruck für die Alm- und Berglandwirtschaft.
Dazu ist geografisch zu erklären, dass westlich von Innsbruck, in Vorarlberg, der Schweiz und im Allgäu der Name Alpe, östlich von Innsbruck und in Bayern der Name Alm verwendet wird.

Ich bereitete das sehr vernetzte Thema Bergland- und Almwirtschaft mit verschiedenen Unterlagen, Fachbeiträgen, Fotos und Links auf. Mir wurde immer mehr bewusst,  dass neben der Bedeutung der Almwirtschaft in den Gebirgsländern für die Berglandwirtschaft,  ihr Wert für Umwelt, Tourismus, Naturschutz und Ökologie immer wichtiger wird.

Je tiefer wir uns mit der Materie beschäftigen, umso mehr reift die Erkenntnis, dass einerseits im sogenannten  “ersten Stock” eigene Gesetzmäßigkeiten zu beachten sind.
Gleichzeitig wird immer mehr erkannt, dass die globale Landwirtschaft zu einem  beträchtlichen Ausmaß das Klima und die Energieversorgung beeinflusst,  sodass jetzt dringend ein Umdenken in der Landbewirtschaftung erfolgen muss, weg von der eindimensionalen, energieverbrauchenden,  boden- und tierbelastenden Massenproduktion  hin zu mehr sozialer Agrarökologie  unter Beachtung der Lebensmittelqualität, der öffentlichen und globalen Interessen.

Verschiedene aktuelle Beiträge, chronologisch und fachlich geordnet,  sollen Einblicke in Probleme und Lösungsansätze bieten.

Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen und freue mich auf Reaktionen besonders von Besuchern aus fernen Ländern. Dabei würde mich interessieren, welchen Bezug Sie zum Thema haben, warum Sie der deutschen Sprache mächtig sind.

Der folgende Link bringt Ihnen mit Gedanken über den Bergraum einen Kurzausschnitt vom sehenswerten Film “Andeer ist anders” sh. HP: https://onlinefilm.org/de_DE/film/24097

Aufrufe: 115